Content - es zählen doch die inneren Werte

Patrick Wymann's picture

Um die eigene Seite in den Suchmaschinen effektiv nach vorne zu bringen, sollten die veröffentlichten Inhalte auch zum anvisierten Kunden passen. Über Themen und Umfang gibt es unterschiedliche Ansichten.

Content-Marketing - ein wichtiger Baustein der SEO

Die Tatsache, dass Suchmaschinen regelmäßig und in Bruchteilen von Sekunden Webseiten en masse durchforsten, um die passende Konstellation von Keywords in den Inhalten aufzuspüren und anzuzeigen, muss sich im veröffentlichten Content niederschlagen. Die zum eigenen Thema passenden Inhalte lassen sich mit Recherchen, die durchaus durch Google Alerts oder Echobot unterstützt werden können, ermitteln. Die Umsetzung in einen ansprechenden Text sollte allerdings ebenso hochwertig erfolgen, wie der Webseiten-Betreiber sich bei seinen Kunden darstellt - leider gibt es da immer wieder einige Stilblüten im Internet zu bewundern.

 

Über die optimale Länge von Texten streiten sich die Geister: Sprechen die einen davon, dass 400 bis 600 Wörter ausreichen, um das Wesentliche ansprechend mitzuteilen, meinen andere: In der Kürze liegt die Würze. Ein renommierter Experte im Bereich Marketing, nämlich Noah Kagan, ist allerdings der Meinung, ein aussagekräftiger Text würde sogar zwischen 3.000 und 10.000 Wörtern benötigen. Mit rund sieben Minuten wird allerdings die durchschnittliche Lesedauer angegeben, das würde einer Länge von ca. 1.500 Wörtern entsprechen. Einig sind sich jedoch die Experten zum Aufbau eines optimalen Textes: Der Headline folgt ein Teaser, der mit den wesentlichen Informationen zum Weiterlesen animieren sollte. Am Ende des Haupttextes sollte eine Aufforderung zum Handeln zu finden sein - wie zum Beispiel: Lesen Sie mehr in der nächsten Woche.

 

ranking-service.ch - Lassen Sie sich finden

Share this post: 
Patrick Wymann
ranking-service.ch