Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Version 1.1 (Stand 27.11.2014)

 

1. Allgemeines

WWP Patrick Wymann (im folgenden Dienstleister genannt) bietet Suchmaschinenoptimierung SEO an. Dies ist ein Teilbereich des Internet Marketing, und verfolgt das Ziel, die Kunden-Website mit den definierten Suchbegriffen in Suchmaschinen so weit oben wie möglich zu positionieren. Der Dienstleister unternimmt ausschliesslich empfohlene, aktuell geltende, legale und angemessene Massnahmen und Richtlinien, um die Kunden-Website möglichst gut in Suchmaschinen zu platzieren.

 

2.    Vertragsgegenstand

Ausführung und Bestreben

Nach der Bedarfsabklärung und der Analyse wird der Dienstleister mit dem Kunden gemeinsam die zu optimierenden Suchbegriffe definieren. Es werden keine Suchbegriffe optimiert, die gegen geltendes Recht verstossen. Ebenso werden keine Suchbegriffe aus den Bereichen Erotik, Online Games und Casinos optimiert.
Anhand der Analyse und den definierten Suchbegriffe unternimmt der Dienstleister die für ihn geeigneten Massnahmen, um die Suchbegriffe in der organischen Suche von Suchmaschinen (insbesondere Google) so weit oben wie möglich zu positionieren. Es wird immer eine Position auf der ersten Ergebnisseite angestrebt! Der Dienstleister kann allerdings keine Garantie über zu erreichende Positionen geben!
Die Dienstleistung erfolgt in verschiedenen Etappen, der Dienstleister informiert den Kunden über die einzelnen Schritte und wird ihm einen monatlichen Report der Positionen per mail senden.

 

3.    Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Dienstleister kommt durch einen Auftrag des Kunden und dessen Annahme durch den Dienstleister zustande. Der Auftrag des Kunden erfolgt telefonisch, schriftlich oder via Internet. Der Dienstleister nimmt den Auftrag an, indem er dem Kunden die gewünschte Dienstleistung bestätigt.

 

4.     Vertragsdauer / Kündigung

Die Vertragsdauer wird im aktuellen Angebot festgehalten. Der Kunde kann zwischen 1, 2, oder 3 Jahre Laufzeit wählen und profitiert mit längerer Laufzeit von einen Rabatt. Es Bedarf keiner Kündigung, denn das Angebot erneuert sich nach Vertragsschluss nicht automatisch neu, und endet somit mit Vertragsende. 
Nach Vertragsende ist der Dienstleister nicht verpflichtet, allfällig gesesetzte Links weiter zu betreiben oder bestehende Linkpartnerschaften weiter aufrecht zu erhalten. Jedoch ist er verpflichtet, die OnPage optimierten Massnahmen nicht rückgängig zu machen.

 

5.    Preise

Die aktuellen Preise sind dem Angebot auf der Website www.ranking-service.ch zu entnehmen. Die Preise sind netto und nicht MwSt pflichtig. Leistungsanpassungen und Preisänderungen sind jederzeit, auch ohne vorherige Nachricht, vorbehalten.

 

6.    Pflichten des Kunden

Die Massnahmen des Dienstleisters können es notwendig machen, inhaltliche Veränderungen an der Kunden Website durchführen zu müssen, zb. am Text oder an der Struktur. Diese empfohlenen Änderungen sind der OnPage Teil der SEO und müssen entweder vom Websitenbetreiber selber durchgeführt werden, oder durch einen Dritten, oder er gibt dem Dienstleister einen Zugang zum Admin System. Der Dienstleister wird dann mit Absprache mit dem Websitenbetreiber die Modifikationen vornehmen.

 

7.     Garantie

Wie schon in Punkt 2 erwähnt, kann keine Garantie über zu erreichende Positionen oder zeitiche Veränderungen gegeben werden. Der Dienstleister kann nur die Garantie geben, dass er alles Mögliche versucht, um die Ziele zu erreichen.

 

8.    Haftungsausschluss

Der Dienstleister haftet weder materieller noch finanzieller Art für eventuell entstandenen Verluste. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und aus unerlaubter Handlung, sind gegen den Dienstleister ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Grosse Suchmaschinenbetreiber reagieren bei Spam oder Täuschungsversuchen mit z.T. drastischen Ranking Verlusten. Der Dienstleister wird keinerlei solche Massnahmen anwenden, noch wird er solche empfehlen.

 

9.    Vertaulichkeit

Die Vertragspartner verpflichten sich, alle aus der Geschäftsbeziehung entstandenen Informationen, solange sie nicht allgemein bekannt sind, als vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach einer Vertragsbeendigung erhalten, solange ein berechtigtes Interesse daran besteht.

 

10.   Schlussbestimmungen

Der Dienstleister behält sich vor, jederzeit die AGB ohne Vorankündigung zu ändern. Die aktuelle Version wird auf der Website aufgeschaltet und steht zum download bereit.

 

11.   Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die vorliegenden AGB und die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Thun.

 

AGB zu Download als PDF